• 2018 heimatbuchbaar-00
  • 2018 heimatbuchbaar-01
  • 2018 heimatbuchbaar-02
  • 2018 heimatbuchbaar-03
  • 2018 heimatbuchbaar-04
  • 2018 heimatbuchbaar-05
Dienstag, 18. Dezember 2018

Januar 2004
1. Baarer Neujahrskonzert: I Salonisti – «Titanic – and the band plays on». Gemeindesaal.
6. Die Sternsinger von Inwil sind wieder unterwegs.
Die Plakette zur Räbefasnacht 2004 mit dem Motiv des Räbegäuggels hat Emil Gut entworfen.
9./10. Jahreskonzert der Feldmusik Allenwinden mit vielseitigen Musikwünschen der Musikerinnen und Musiker. Direktion: Patrik Stadler. Aula Allenwinden.
11. Rathus-Schüür-Ping-Pong im Gemeindesaal: «Zwei Eckpfeiler des Bundeshauses». Urs Perner im Gespräch mit Annemarie Huber-Hotz und Kurt Grüter.
Neujahrskonzert in der Kirche St.Martin. Milan Pala, Violine, und Martin Kovarik, Orgel, spielen Werke von Händel, Bach, Strawinsky und Novak.
14. «Das Feinste vom Leben»: Kabarettist Kai Magnus Sting handelt Themen des Alltags ab. Rathus-Schüür.
15. Die in Baar wohnende Aleksz Zvekan, Musikerin, Sängerin und Komponistin, veröffentlicht ihre erste Solo-CD.
17. Am Treffen der Baarer Marktleute wird Robert Zehnder, der während 23 Jahren für den Auf- und Abbau der Marktstände besorgt war, verabschiedet.
18. Ab diesem Sonntag fährt ein Extrabus vom Pfarreiheim St. Martin nach Inwil zum Gottesdienst. Die Innenrenovation der Pfarrkirche St. Martin beginnt, die Kirche bleibt geschlossen.
22. Frauedonschtig: Urs Honauer referiert über eine noch wenig bekannte Therapieform: «Das Polarity-Prinzip als Schlüssel zu besserer Gesundheit».
23. Vernissage bei Z-Galerie: «das duell der beharrlichkeiten» von Maria Bettina Cogliatti.
24. Vernissage bei Billing Bild: Alexander Odermatt mit «Oder /Neisse», Bilder, und Daniela Gugg: «Berlin – November», Zeichnungen.
Jürg I. Geeser wird Ebeler Fröschenzunftmeister.
Die neue Fröschenplakette, entworfen von Hansruedi Nussbaum, zeigt das Fasnachtsmotto «Eis hemmer immer no gno».
28. Schülerinnen und Schüler des Wahlfachkurses Schultheater führen das Musical «MusikStar» auf. Leitung: Bruno Stebler. Aula Sternmatt 2.
29. «Nice night for an evening», Peter Shub, Pantomime. Rathus-Schüür.
Die Comartis AG, Baar, wird als erstes familienfreundliches Unternehmen der Schweiz zertifiziert.
31. René I. Bigliotti besteigt den Thron als Räbevater.
Die Fasnachtsgesellschaft Faschall Allenwinden inthronisiert ihren Faschallminister Erich Othmar Durrer.
Die Faschall-Plakette zeigt das Bauernhaus Steren.

Februar 2004
6. «Klangkunst Traute», neue Klänge entdecken. Spinni-Halle.
14. Sandee, die Mundartrock-Lady mit ihrem Debutalbum «Irgendwenn, irgendwo» in der Spinni-Halle.
19. Frauedonschtig: «Träumen – unsere Seele spricht zu uns in der Nacht», Referat von V. Wissler-Schefer. Rathus-Schüür.
21. Die «Velo-Oase» von Erwin Bestgen feiert den 10. Geburtstag.
20. Der neue Mostvater, der traditionellerweise am Freitag vor dem Fasnachtssonntag in sein Amt eingesetzt wird, ist Gerry I. Vogel.
21. Am Faschall-Umzug zieht eine bunte Karawane durch Allenwinden.
22. Baarer Fasnachtsumzug – so schräg wie noch nie, mit 53 Sujetgruppen.
23. Im weiss überzuckerten Baar setzen 1800 Kinder am Güdelmontag bunte Akzente.
Die Bahnhofunterführung wartet mit einer modernen Lichtinstallation des Künstlers Markus Weiss auf. Sie wird als wechselndes landschaftliches Spiel erlebt.
26. Das Ergebnis der Untersuchung von Governance International weist auf keine gravierenden Mängel hin, Baar schneidet sehr gut ab. Handlungsbedarf besteht bei der Arbeitsplatzsituation.
«Boulevard of broken Stars»: Marionetten-Musik-Kabarett, Klapp-Theater. Rathus-Schüür.
Paulina Speri-Staub kann im Altersheim Bahnmatt ihren 103. Geburtstag feiern.
27. Christian Münchinger Quartet, zeitloser Jazz im Stile der grossen Tenoristen des 20. Jahrhunderts. Spinni-Halle.
28. 10 Jahre «Inwiler Frauen-Zmorge»: Jubiläums-Zmorge, «Frau in unserer Gesellschaft», Rainhalde.
Anna Sidler-Rechsteiner feiert ihren 100. Geburtstag in ihrer Wohnung im Oberdorf, betreut von ihren Töchtern.
29. Sepp von Rotz, Malerei, Objekte, Installationen. Vernissage, Galerie im Hof.
Die Arbeitslosenstatistik für Baar zählt 485 Personen.

März 2004
2. Die Bürgergemeindeversammlung bestimmt, künftig im offenen Handmehr über Einbürgerungen abzustimmen.
4. Das Wandgemälde von Hans Potthof mit dem Titel «Botschaft der Liebe», 1977 entstanden, im Andachtsraum des Pflegeheims, das abgebrochen wird, kann gerettet werden.
Der Antrag Tempo 30 in Inwil/Arbach wird sistiert.
5. Vernissage in der Z-Galerie: Die Malerin Be Grönquist und der Steinbildhauer Rolf Grönquist mit neuen Arbeiten.
7. Der Gitarrist Roland Müller gibt ein Benefizkonzert in der evangelisch-reformierten Kirche für das Hilfswerk evangelischer Kirchen der Schweiz.
11. «Zug–Berlin: Retour»: Lesung mit Jürgen K. Hultenreich, Schriftsteller, Berlin, und Musik von Werner Iten. Spinni-Halle.
11. Neueröffnung der Landi Baar an der Langgasse mit erweitertem Sortiment.
12. «Liebi macht erfinderisch», Theater der Volksbühne Baar, Premiere im Gemeindesaal. Regie: Renata Brändle.
Walter Nigg alias Wani wird nach 33-jähriger Tätigkeit bei der Einwohnerkontrolle Baar pensioniert.
Ausstellung bei Billing Bild: Zug-Berlin: Retour! Roland Heimgartner, Silvia Moos, Salvatore Pungitore, Christoph Stehlin, Nicoletta West, Susi Pop und Cécile Y. Straumann.
13. «berlinzug», eine Interaktion in Bild und Ton im Rahmen des Festivals «Zug–Berlin: Retour!» Spinni-Halle.
17. Die Lego zentralisiert die Verkaufsaktivitäten in Europa in Baar und schafft 20 neue Stellen.
Vernissage bei Billing Bild: Michael Berkhemer, neue Arbeiten.
18. Frauedonschtig: Vortrag «Warum Osteopathie?» Referent Pascal Coste. Rathus-Schüür.
19. Maria Doyle und Kieran Kennedy, Irish Soul. Spinni-Halle.
20. Frühschoppenkonzert und Markteröffnung mit der Appenzeller Frauestriichmusig. Rathus-Schüür.
Das vom Baarer Architekturbüro aardeplan Architekten geplante Motorschiff «Zug» zählt zu den Gewinnern des iF Design Award 2004.
25. Trifolie mit «Bazurrr!!», visuelle Comedy. Rathus-Schüür.
27./28. Hobby-Ausstellung Inwil in der Rainhalde. 40 Ausstellerinnen und Aussteller zeigen ihr vielfältiges Schaffen in der Freizeit.
29. Das Pflegezentrum mit 85 Bewohnerinnen und Bewohnern und 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zieht für die nächsten zwei Jahre in das ehemalige Spital um.
30. 10 Jahre Verein Heimatbuch Baar mit keltischem Abend.
31. Der provisorische Rechnungsabschluss 2003 der Einwohnergemeinde weist statt des budgetierten Verlusts von 0,7 Millionen Franken einen Überschuss von 6,5 Millionen aus.
Der Lego-Produktionsbetrieb Lättich schliesst definitiv. 100 Mitarbeiter verlieren die Stelle.
Per Ende März sind in Baar 467 Personen arbeitslos.

April 2003
1. Die Physiotherapie Benefit des Spitals Baar zieht bis zum Neubau des Zentralspitals an die Grabenstrasse.
Die Gemeinde setzt einen Sicherheitsdienst ein, der an sieben Plätzen für Ruhe und Ordnung sorgen soll. Es gelten auch neue Regeln zur Benutzung von öffentlichen Plätzen.
«Frau aus fremder Kultur», Jubiläums-Zmorge der Inwiler Frauen. St.-Thomas-Zentrum.
2. Flamenco el Candil. Spinni-Halle.
3. Heimatabend der Trachtengruppe mit Gesang, Tanz und Theater «D Jungfere vom Chräiehof» von Carmelo Pesenti. Gemeindesaal.
Der Skate Park beim Jugendpavillon wird eröffnet.
4. Dalip – «Die erschaute Welt», Malerei und Skulpturen. Ausstellungseröffnung Galerie im Hof.
7. «Der Geliebte der Mutter» – Ein Monolog von Urs Widmer gespielt von Urs Bihler. Rathus-Schüür.
16. Ständerat Rolf Schweiger wird zum neuen Präsidenten der FDP Schweiz gewählt.
17. Aktionswoche der Jugendarbeit Baar: Erlebnisse in Badehose und Kletterschuh mit 20 Teilnehmenden.
18. Erstkommunion im Gemeindesaal wegen der Renovation der Pfarrkirche. Über 90 Kinder feiern ihre Erstkommunion.
22. Frauedonschtig: Referat «Gold – das Sonnenmetall» von Maria Bernhart, Galeristin. Rathus-Schüür.
23. Vernissage Z-Galerie: Angela Schwitter, Collagen. Musik: Mario Gentinetta.
23.–25. Das Gewerbe zeigt seine Vielfalt: Gewerbeausstellung 04 in der Waldmannhalle.
24. Zuger Landjugend-Theater «Horror frei Haus» in der Aula Allenwinden.
Leaning on your window sill: Lieder mit Brigitta Fischer, Ada Ravaioli und Renato Capelli. Spinni-Halle.
Frühlingskonzert mit Theater, Jodlerklub «Echo Baarburg» mit Gäuerlergruppe Lauerz und Jodlerklub «Echo Baarburg». Leitung: Erich Schweiwiller. Gemeindesaal.
25. Konzert im Pfarreiheim St. Martin: Martin Kovarik, Klavier; Milan Pala, Geige. Werke von Beethoven, Schumann, Haydn und Martinu.
27. 40 Neubürgerinnen und Neubürger erhalten die Bürgerrechtsurkunde in der Rathus-Schüür.
28. «SchatzAlp» mit Adrian Weber, Posaune; Nadja Räss, Jodeln; Jörg Schneider, Flügelhorn, und Serge Bonvalot, Tuba. Rathus-Schüür.
30. 450 Baarer sind arbeitslos.
30./1. Jahreskonzert der Feldmusik Baar: Von keltisch bis poppig, Gesang, Dudelsack und Blasmusik. Hans Hürlimann, Dirigent; Shannon Steiner, Ansage; Scarlett In-Albon, Sopran; Thomas Nussbaumer, Bariton; Brian Steiner, Dudelsack. Gemeindesaal.

Mai 2004
1. Wiedereröffnung des Claro-Weltladens, der von der Rathausstrasse 7 an die Leihgasse 1a umgezogen ist.
Nieto y la Solución, Cuba-Nacht mit Rigoberto Nieto und seiner Band. Weltmusik in der Spinni-Halle.
3. Für den Neubau des Bahnhofs hat sich das Projekt «Schnellzug» des Zürcher Architekturbüros Gigon/Guyer durchgesetzt.
5. «Tangente Neufeld», öffentliche Orientierung der kantonalen Baudirektion im Gemeindesaal.
Das Pflegezentrum Baar wird rückgebaut, es weicht einem Neubau, der 2006 bezugsbereit sein soll.
8. Muttertagskonzert des Jodlerklubs Heimelig im Pfarreiheim St.Martin.
«The Sydney Ellis Duo», Alvin Nicholson on piano, Blues, Classic Jazz und Gospel. Rathus-Schüür.
«Kurzauftritt», Angela Buddecke: Texte, Vertonungen, Klavierspiel. Rathus-Schüür.
8./9. 24 Stunden Kultur in Baar und im ganzen Kanton am Netz04 mit verschiedenen Veranstaltungen in der Rathus-Schüür und in der Spinni-Halle.
9. Muttertagsbrunch; Martin Herrmann, Muttertagskabarett. Rathus-Schüür.
Vernissage Galerie im Hof: Plastische Bildwerke und Objekte von Hanspeter Kamm.
10. Begehung auf dem Friedhof Kirchmatt mit Ferdi Schicker, Leiter der Friedhöfe, und Sonja Wyss, Leiterin des Zivilstandsamtes.
14./15. Im Restaurant Kreuz, das bald abgebrochen wird, steigt ein Abschiedsfest.
19. Vernissage bei Billing Bild: Beatrice Maritz, Bilder; Eugen Jans, neue Arbeiten aus Holz.
19. Andreas Thiel & Jean Claude Sassine, Gewinner des Kleinkunstpreises Goldener Thunfisch 2004, zeigen das poetische Drama «Spiegelbild und Schatten» in der Rathus-Schüür.
20. In Einsiedeln wird Co-Gemeindeleiter Klaus Hengstler als Laienprediger im Pilgergottesdienst an der Zuger Landeswallfahrt von Abt Martin Werlen ausgeladen.
22. Die Damen des Torballclubs Baar werden zum sechsten Mal in Folge Schweizer Meisterinnen.
27. Frauedonschtig: «Augenblick – Zuger Fotografenlandschaft», Referat über die Baarer Fotografin Anna Meyenberg von Mathilde Tobler. Rathus-Schüür.
«Salto und Mortale» – eine Zirkusgeschichte von Thommy Truttmann und Clo Bisaz für Baarer Schulklassen.
Vernissage: Esther Löffel, Linien 3, und Martin Bucher, neue Arbeiten in der Z-Galerie.
Promi-Bar in der Spinni-Halle mit den Kulturbeauftragten Regula Koch, Kanton Zug, Sonja Hägeli, Stadt Zug, und Jörg Stählin, Baar.

Juni 2003
1. Wendel Hubers Elefantenshow bei der Waldmannhalle.
Anstelle des alten Fitnessparcours entsteht der neue Vita Parcours Ruggeren/Obere Allmend mit neuer Strecke und neuen Übungen.
2./3. Die andauernden Regenfälle führen auf dem Gemeindegebiet Baar zu neun Wasserwehreinsätzen.
3. Der Baarer Künstler Martin Sutter gestaltet eine Jubiläumsgrafik für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug zum 125-jährigen Bestehen.
10 Jahre Inwiler Fraue-Zmorge: Thema «Haus-Frau». St.-Thomas-Zentrum.
Firau – swiss_rhythm_n_folk, Volksmusik aus Brasilien verschmolzen mit Schweizer Volksmusik. Rathus-Schüür.
5. Jahreskonzert der Big Band Zug. Spinni-Halle.
Mazedonischer und schweizerischer Folkloreabend in der Waldmannhalle mit dem Folkloretanzensemble Tanec, Mazedonien.
6. Lesung mit Andreas Grosz in der Galerie Billing Bild.
7. Projektwoche «Wecke dein Talent» im Schulhaus Sternmatt 2.
8. Bei der Überbauung Rathausplatz wird der 34 Tonnen schwere Brunnen mit einem Pneukran an seinen neuen Standort gesetzt.
Zeichen der Persönlichkeit: Marguerite Spycher demonstriert Grundzüge der Schriftpsychologie. Spinni-Halle.
9. Die Firma Rittmeyer setzt zum 100-jährigen Bestehen auf Wasseraufbereitungsanlagen auch im Ausland.
Frühlingskonzert der Feldmusik Allenwinden mit beschwingtem Programm und Risotto.
10. 33. Buebeschwinget auf dem Festplatz beim Schmidhof.
12. Jahreskonzert der Jugendmusik Baar mit dem Bläserensemble unter der Leitung von Xaver Fässler, der Jugendmusik unter René Büttiker und Hugo Reichlin mit den Tambouren. Gemeindesaal.
Jugendkultur-Festival beim Wiesental.
16. Die 194 Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung nehmen den Geschäftsbericht des Gemeinderates zur Kenntnis und genehmigen die Rechnung 2003 mit einem Ertragsüberschuss von 6,6 Millionen Franken. Die Motion des Vereins zur Förderung der Wohnqualität entlang der Hochspannungsleitung wird abgeschrieben und dem Ausbau des Ortsbusnetzes mit Gesamtkosten von jährlich 660 000 Franken zugestimmt.
17. Letzter Ausleihtag der Bibliothek am alten Standort im ehemaligen Kantonalbank-Provisorium an der Sternmattstrasse. Sie bezieht moderne Räume im neuen Verwaltungsgebäude.
Die Redaktionsleiterin des «Zugerbieters», Mirjam Weiss, verabschiedet sich nach viereinhalb Jahren von den Leserinnen und Lesern. An ihre Stelle tritt Claudia Schneider Cissé.
Frauedonschtig: Referat zum Thema «Frauen reisen anders» mit Sonja Müller Lang. Rathus-Schüür.
Konzertreihe des Klangkunstlabels «leerraum» mit dem Berner Künstler Zimoun und dem Klangkünstlerduo FM3 aus Peking. Spinni-Halle.
Jonglage und Comedy mit dem Duett Complett in der Rathus-Schüür.
18.–23. Die Gemeindeverwaltung zieht in das neue Verwaltungszentrum.
27. Rathus-Schüür-Ping-Pong: Urs Perner unterhält sich mit Eleonore Wismer und Alfred Müller über ihren Einsatz in Afrika.
28. An der Kirchgemeindeversammlung wird Ernst Bürge, seit 23 Jahren im Kirchenrat und seit 1990 Kirchenratspräsident, verabschiedet. Martin Hotz wird zum Nachfolger gewählt.

Juli 2004
1. Auf dem Bahnhofplatz gilt ein neues Konzept: Tempo 20 für motorisierte Verkehrsteilnehmer und Vortritt für Fussgänger sollen ein friedliches Nebeneinander aller Benützer ermöglichen. Der Bahnhofplatz wird zur Begegnungszone.
2. Mitenand-Fest der Primarschule Sennweid.
4. Konzert für Klavier und Querflöte im Pfarreiheim St.Martin mit Justina Jirakova, Querflöte, und Martin Kovarik, Klavier. Werke von Schubert und Liszt.
15. Redaktionsleiterin Mirjam Weiss verabschiedet sich vom Blatt der Baarerinnen und Baarer, vom «Zugerbieter». Nachfolgerin ist Claudia Schneider Cissé.
21. Musikalische Mittagspause im Pfarreiheim St. Martin mit Eva Surovicova, Violine, und Martin Kovarik, Klavier. Werke von Mozart, Tschaikowsky und Janacek.
31. In Baar sind 423 Personen ohne Arbeit.

August 2004
1. Mit Brunch und Festwirtschaft wird der 1. August bei der Schulanlage Sternmatt ll gefeiert. Die Feldmusik Allenwinden spielt die Landeshymne.
3. Nach 33 Jahren «Provisorium» wird nun die neue Bibliothek im Zentrum neben dem Gemeindehaus eröffnet.
7. Der Löschzug Allenwinden organisiert den 20.Wettkampf im Sensen-Mähen.
Am eidgenössischen Schützenfest der Veteranen in Zürich wird Ruedi Dossenbach Festsieger.
8. Im Rahmen der Konzertreihe «Sommerklänge», Konzerte an speziellen Orten, sind am Liederabend in der Kirche Walterswil Katharina Peetz, Alt/Mezzosopran, und Martina Jankova, Sopran, zu hören. Sie werden von Christoph Gedschold am Piano begleitet. Kunsthistoriker Josef Grünenfelder führt in die Geschichte der Kirche ein.
14./15. Dorffest Allenwinden mit Attraktionen für Kinder, der Buuremusig Baar und den Dorfspatzen Oberägeri.
16. Schulbeginn für 2266 Schülerinnen und Schüler, das sind 24 mehr als im Vorjahr. 227 Erstklässler starten ihre Schullaufbahn.
Das neue Schulzeitenmodell mit Blockzeiten und Ganztagesbetreuung beginnt mit dem neuen Schuljahr.
Zum Schulbeginn feiert die Oberstufe 25 Jahre Schulhaus Sternmatt II und setzt einen Nussbaum.
Der Umbau des Dorfmattschulhauses ist abgeschlossen, die Schulzimmer werden wieder für den Unterricht genutzt. Die Zuger Denkmalpflege hat den historischen Bau unter Schutz gestellt.
Auch die neue Privatschule Futura mit Montessori-Profil beginnt mit dem Unterricht. Sie ist in den ehemaligen Gemeindeverwaltungsräumen untergebracht.
19. Bei Aushubarbeiten an der Grundstrasse entdeckt die Kantonsarchäologie fünf keltische Urnengräber.
25. Musikalische Mittagspause im Pfarreiheim St. Martin: Eva Surovicova, Violine, und Martin Kovarik, Klavier, spielen Sonaten von Hummel und Brahms.
27. Die Rudolf-Steiner-Schule Baar feiert ihr 25-jähriges Bestehen.
29. Saisonstart für das Winterprogramm in der Rathus-Schüür: «Magic meets Music» mit dem Magier Christoph Borer und vier Musikerinnen.
Mitglieder des Rhodesian Ridgeback Club treffen sich am Welpenkorso in Deinikon.
31. Per Ende Monat zählt die Gemeinde 23 Einwohner mehr als im Vormonat, das sind 20 459. Ohne Arbeit sind 432.

September 2004
1. Die Ambulanten Psychiatrischen Dienste APD für Erwachsene, Kinder und Jugendliche ziehen von der Psychiatrischen Klinik Oberwil nach Baar in die ehemaligen Räume der Gemeindeverwaltung im ZKB-Gebäude. Chefarzt ist Dr. Hanspeter Walti.
4. Das vor vier Jahren abgebrannte Clubhaus des Schwimmvereins Baar ist wieder aufgebaut und wird eingeweiht mit den kantonalen Schülermeisterschaften und einem Fest.
Freizeit in Zug, FIZ, Freizeitprojekt für geistig und körperlich behinderte Erwachsene, feiert in Baar das 10-Jahr-Jubiläum beim Schulhaus Sternmatt II mit über hundert Gästen.
8. Berührende Szenen: An der Busstation Rathaus werden die neuen Billettautomaten der ZVB mit Touch-Screen-Bedienung demonstriert.
Show «Tap and Boogie» mit Nico Brina, Boogie-Woogie-Pianist, und Lukas Weiss, Stepptanz und Jonglage. Rathus-Schüür.
9. Ausstellungen. Galerie im Hof: Alu-Recycling-Kunst von 24 Künstlern; Galerie Billing Bild: Barbara Spaett, Zeichnungen und Skulpturen.
11. Das neue Wohn- und Geschäftshaus am «Rathausplatz» der Einwohnergemeinde Baar, Raiffeisenbank Zug und Generalunternehmung Alfred Müller AG mit Gemeindeverwaltung, Bibliothek und Ludothek, wird eingeweiht.
Die Gemeinde gibt einen Sonderdruck aus dem 20. Tugium mit dem Titel «Dem ältesten Rathaus auf der Spur» als Beiheft zur Ortsgeschichte heraus.
12. Der Baarer Fotograf Guido Baselgia ist an der 9. Biennale in Venedig mit Werkgruppen aus den Zyklen «hochland» und «weltraum» vertreten.
Erfolg für die Feldmusik Baar: Am 1. Schweizer Blasmusikfestival in Schwyz holt sie mit ihrer «keltischen Liebesgeschichte» den Platz 1 in ihrer Harmoniekategorie.
14. Die Gemeinde erhält den Innovationspreis «Sicher zu Fuss» vom Verkehrsclub der Schweiz und der Organisation Fussverkehr Schweiz für die Schaffung der Begegnungszone Bahnhofplatz.
16. Werkschau von Josef Staub, Baarer und bedeutender Eisenplastiker, auf dem Rathausplatz und in der Z-Galerie.
Der Historiker Philippe Bart erhält für seine Forschungsarbeit «Die letzten Hexen. Die Hexenverfolgungen in der Innerschweiz von 1670 bis 1754» den erstmals vergebenen Förderpreis des Historischen Vereins der Fünf Orte.
Frauedonschtig: «Gesund durch Herbst und Winter», Pascale Barmet referiert über gesunde Ernährung. Rathus-Schüür.
20. Josef Kreienbühl, ehemaliger Rektor der Schulen von Baar und Redaktionsmitglied des Baarer Heimatbuches während 37 Jahren, stirbt.
23. «Schön & Gut – eine Liebesgeschichte» mit den Darstellern Anna-Katharina Rickert und Ralf Schlatter. Rathus-Schüür.
Das Restaurant Höllgrotten erhält eine Auszeichnung von der Landesgruppe Schweiz des Internationalen Rates für Denkmalpflege «ICOMOS» für «rücksichtsvolle Pflege der historischen Bausubstanz eines schlichten Landgasthofes in ländlicher Idylle».
24. 80 Jahre Mandolinenorchester Baar: Jubiläumskonzert und Pantomime mit Irene Orda. Gemeindesaal.
Die von 120 Jugendlichen besuchte Jungbürgerfeier im Sternmatt II wird frühzeitig abgebrochen wegen Alkoholproblemen von einzelnen Teilnehmern.
Herbstexkursion des Vereins Heimatbuch Baar in die Nachbargemeinde Unterägeri, Vortrag von Dr. Renato Morosoli: «Glückstempel oder Zwingburgen – wie die Spinnereien Unterägeri veränderten».
Clean-Up-Day: Die Gemeinde führt eine Reinigungsaktion durch, um die Umgebung von Unrat zu befreien. 700 Personen helfen mit.
30. «Bisch parat?» Mundart-Chanson-Kabarett, Jacqueline Schlegel, Pascal Bruggisser. Rathus-Schüür.
437 Personen sind arbeitslos.
In Baar sind 14 540 Fahrzeuge unterwegs, 282 mehr als im Vorjahr.

Oktober 2004
1. Ausstellung in der Galerie im Hof: Piroska Szönye, Chur, Ölmalerei, und Sibylle Pasche, Zürich, abstrakte Skulpturen.
Radiomoderator Reto von Gunten und Komiker Beat Schlatter lesen Märli für Erwachsene in der Spinni-Halle.
Die Versammlung der Korporation Baar Dorf stimmt einem Zusatzkredit von 350 000 Franken zu für die Holzheizung für das Schwimmbad Lättich.
2. Die Risi AG, ein Unternehmen in den Bereichen Tiefbau, Transport, Kies, Beton und Entsorgung, feiert das 75-jährige Bestehen.
7. Christoph Grab Quartett: rebellisch frischer Jazz. Spinni-Halle.
9. «Mis Härz isch frei und juchzt eso!» Heimatabend des Jodlerclubs «Heimelig» mit verschiedenen Formationen. Gemeindesaal.
11. Melodien des Herzens: Konzert im Pflegezentrum Baar, Volkslieder aus aller Welt, interpretiert von Helena Fastowskaja, Klavier, und Dimitri Scharkow, Bariton.
14. In Baar gibt es neu eine Männergruppe, die spezifische Themen und Probleme behandelt. Die Männerarbeit wird von der katholischen Kirchgemeinde getragen und von Philipp Suter geführt.
15. Die Feuerwehr übernimmt zwei neue Fahrzeuge, ein Tanklösch- und ein Atemschutzfahrzeug.
Der Mini Car Racing Club Baar (MCRCB) veranstaltet im Rahmen der Elektro-Automodell-Renntage den GP Baar, den Tamiya-Ländercup und die Schweizer Meisterschaften. Waldmannhalle.
20. Bei der Prämierung des Schweizer Schnaps Forums wird Hermann Röllin, Notikon, für Kirsch-, Birnen- und Apfelschnaps ausgezeichnet.
Rathus-Schüür: Blattrand – Ohne Rolf: Kurzauftritte von Christof Wolfisberg und Jonas Anderhub.
21.–3. November. Filmfestival WeltSichtBaar mit Filmen aus Lateinamerika.
21. Latin Lounge: Musik und Drinks aus Mittel- und Südamerika. Im Rahmen des Filmfestivals WeltSichtBaar. Spinni-Halle.
Frauedonschtig: Lachen ist gesund, Lachseminar mit Francesco Muzio. Rathus-Schüür.
Die Regierung des Kantons Graubünden beschliesst in Würdigung des fotografischen Schaffens Guido Baselgia den Anerkennungspreis zuzusprechen.
23. Die Korporation Baar-Dorf feiert die Einweihung des neuen Reservoirs Kreuzgutsch auf der Oberallmend.
Galerie Billing Bild: Sara Masüger und Alexander Obretenov, Zeichnungen und Installationen.
Elso Schiavo blickt auf 40 Jahre als Kunstschaffender und 70 Jahre Leben zurück mit einer Ausstellung in der Eventhalle in der Spinnerei.
Die Zuger Band Funktastic mit groovigem Funk in der Spinni-Halle.
24. Die von den Dorfvereinen in Fronarbeit organisierte 11. Allenwindner Chilbi, «die kleinste Chilbi der Zentralschweiz», macht mit Spass, Sonnenschein und milden Temperaturen den Auftakt zur Chilbi-Saison.
Der Lorzenreiterclub Baar feiert sein 10-Jahr-Jubiläum mit einem Orientierungsritt.
28. CD-Taufe und Konzert mit Adrienne Soos und Ivo Haag. Werke: Jan Ladislav Dussek, Franz Schubert und Arthur Honegger. Rathus-Schüür.
29. Die Theatergesellschaft Baar führt bis am 28. November das Kriminalstück «Mord an Bord» nach Agatha Christie auf dem Zugerseeschiff «Rigi» auf. Regie: Werner Imfeld.
31. Ausstellungseröffnung Galerie im Hof: Michel Loth, Riquewihr, abstrakte Kompositionen in Öltechnik und Marcus Messmer-Bissegg, figürliche Skulpturen aus Holz.
427 Personen sind von Arbeitslosigkeit betroffen.
Die Gemeinde zählt 20 516 Einwohner, das sind 29 mehr als im Vormonat.
Im Oktober können 198 Neuzuzüger und 15 Neugeborene begrüsst werden.

November 2004
3. Neuzuzüger-Apéro im Schulhaus Sternmatt II mit 200 Gästen.
6. Konzert des Baarer Kammerorchesters mit selten gehörten Werken von Mozart. Leitung: Jörg Stählin. Solist: Patrik Gasser, Horn. Gemeindesaal.
«Arbeiten und Wohnen in der Zuwebe»: Arbeits- und Begleitangebote, Ausbildungsmöglichkeiten und verschiedene Wohnformen werden vorgestellt.
Andreas Baur wird in Goldau Europameister der Maler.
Premiere für den im Quartier Baarermatte gedrehten Kurzkrimi «Stirbt Harry? Oder einmal ist keinmal», Regie: Philipp Christen.
7. Lesung: «Frau Oberst Engel» mit Astrid Keller. Rathus-Schüür.
Innerschweizer Schachtag im Restaurant Neuhof.
11. Konzert des Vokalensembles Lyra aus St. Petersburg in der reformierten Kirche.
12. Irish Night, airla & glenturret, mit Musikern aus der Schweiz, Irland und Glenturret. Spinni-Halle.
Schweizer Erzählnacht in den Höllgrotten: Claudia Hausser und Snezana Serafimoska erzählen Märchen für Kinder und Erwachsene.
13.–15. Baarer Chilbi: Trotz klirrender Kälte strömen wiederum Tausende von Besuchern nach Baar, wo 20 Schausteller ein Eldorado mit Vergnügungsbetrieben und 120 Marktfahrer ihre Waren anbieten.
14. Die Wanderausstellung «L’Histoire c’est moi» in der Burg Zug zeigt auch eine Werkschau mit Karikaturen des Baarer Künstlers und Grafikers Eugen Hotz, die im «Nebelspalter» erschienen sind.
16. Der in Baar stationierte SBB-Schulzug mit der Unfallverhütungskampagne «Sicher fair» mit den Themen Vandalismus, Unfälle und Aggressionen wird von mehreren Hundert Schülerinnen und Schülern besucht.
18. Blitzlichter der Zeit: Musik-Kabarett der 20er bis 30er Jahre mit Robert Kreis. Rathus-Schüür.
Frauedonschtig: «Etty – Ich glaube, mein Herz ist sehr reich», Tagebuch einer Liebenden 1941–1943. Nicolas Lindt, Erzähler; Judith Polgar, Klavier. Rathus-Schüür.
19. Vernissage für das 29. Baarer Heimatbuch «StadtDorf Baar» in der Rathus- Schüür. Gleichzeitig wird die Fotoausstellung «Leihgasse 35» von Andreas Grosz in der Bibliothek eröffnet.
20. Kinderfest mit Kindern aus verschiedenen Nationen zum Tag der Kinderrechte im Schulhaus Sternmatt II.
Männerchor-Konzert mit dem Thema Wasser. Leitung: Dieter Portmann. Solistinnen: Babigna Masüger, Piano, und Nadine Urmi, Mezzosopran. Gemeindesaal.
21. Mit der Einsegnung der Kirche St.Martin geht die eineinhalbjährige Renovations- und Restaurationsphase zu Ende. Weihbischof Denis Theurillat zelebriert den Einweihungsgottesdienst in der vollbesetzten Kirche.
26. Die Strozzini, Tobias Röthlin, Gesang und Gitarre, und Dominique Stählin, Bass und Gesang, taufen ihre CD «Perfect Town» in der Spinni-Halle.
27. Mit dem 24. Christchindli-Märt wird die Weihnachtszeit eingeläutet. 134 geschmückte Stände im Dorfzentrum verbreiten Stimmung, ebenso die Adventsmusik mit Ten-Sing-Chor, Kernser Singbuben, Gospelchor Voices und Bläserquartett.
Begeisterndes Kirchenkonzert der Feldmusik Baar in der Kirche St. Martin. Dirigent: Hans Hürlimann; Solistin: Stefanie Haller, Harfe.
Die Schwimmerin Melanie Schweiger gewinnt in Neuenburg Gold, Silber und Bronze und erkämpft den Schweizer Meistertitel in ihrer Spezialdisziplin 100m Rücken.
Ten Sing Baar mit neuer Show «Spiegelbild» im Schulhaus Sennweid.
28. Winterbrauch im Dorf: Chlausauszug von der Kirche St. Martin über die Dorfstrasse auf den Rathausplatz.
Ausstellungen. Galerie im Hof: Elso Schiavo, Arbeiten in Acryl auf Leinwand, und Margot Güttinger, skulpturelle Wesen aus diversen Materialien. Maria Becker liest an der Vernissage Märchen von Hans Christian Andersen.
Z-Galerie: Dimitri und Gunda Dimitri, Acryl auf Leinwand, Collage, Mischtechnik, Subjekte. Vernissage und Pingpong-Gespräch mit dem Moderator Urs Perner über ein Leben als Clown und Künstlerin.
30. Kiewer Orgeltrio in der Kirche St. Martin: Oksana Popsuy, Violine; Iryna Sindorenko, Cello; Professor Ortwin Benninghoff, Orgel. Werke von Bach, Rheinberger und Benninghoff.
Im November werden 429 Personen ohne Arbeit gezählt.

Dezember 2004
1. In der Überbauung «Rathausplatz» wird die Gelateria mit Café La Golosa eröffnet.
2. Erzähltheater mit Ferruccio Cainero: «Windmühlen». Rathus-Schüür.
Eine von Hand geschriebene und illustrierte Geschichts- und Wirtschaftschronik von Baar vom Zürcher Historiker und Familienforscher Hans Ruedi Roth wird bei Badart im Gotthardzentrum ausgestellt. Sie enthält eine allgemeine historische Einführung des Lokalhistorikers Josef Wyss und Firmenporträts von Hans Ruedi Roth.
An der Zugermatte 1 steht die Freiluftkrippe mit Dutzenden Figuren, die sich selbst bewegen. Die Krippe wurde von Rosanna und Pasquale Cioffi hergestellt.
4. Ausstellung bei Billing Bild: Franz Mäders Druckgrafiksammlung von 444 Schweizer Künstlern und seine Editionen bibliophiler Bücher. Lesung mit Martin Kamber aus «Der Rauch des Wacholder».
Christmas Music Night 2004 mit Plüsch, Züri West, Baschi und Lockstoff. Waldmannhalle.
Angi Etterli wird Schweizer Meisterin über zwei Minuten Seilspringen, Rope Skipping.
5. Adventskonzert in der Kirche St. Thomas, Inwil, mit Marlis Renner, Orgel; Zita Annen-Häcki, Blockflöte; Astrid Renner, Cello.
Hans Wimmer aus Baar stellt im Museum in der Burg Zug Krippen im Kleinstformat aus.
8. Walter Fürst, ehemals Konditor-Confiseur, stellt im Firmengebäude Westgate bewegliche Objekte wie Figuren und Zahnradmaschinen aus.
11. Rock/Pop-Konzert von Shirley Grimes & Band. Spinni-Halle.
Mit dem Start der Stadtbahn wird der Baarer Bahnhof aufgewertet. Die Feier beginnt mit dem offiziellen Akt bei der Haltestelle Lindenpark. Auf dem Festplatz Bahnhofplatz werden die neuen Züge der Stadtbahn S1 von der Feldmusik Allenwinden und der Feldmusik Baar begrüsst. In der Spinni-Halle wird ein buntes Eröffnungsprogramm geboten. Mit dem Fahrplanwechsel sind Bahn und Bus ver-
netzt. Die Buslinie 3 wird neu über den Bahnhof geführt.
12. Der Currende-Chor macht sich in aller Frühe auf, um adventliche Stimmung in das verschlafene Baar zu bringen mit deutschsprachigen, russischen und griechischen Gesängen.
«Das Apfelmännchen», eine Geschichte nach einem Janosch-Bilderbuch, Klapp-Theater. Rathus-Schüür.
Besinnliche und feierliche Einstimmung zum Weihnachtsfest mit dem Baarer Vokalensemble und dem Rüschlikoner «Ensemble La Partita» unter der Leitung von Victor Kaufmann in der Kirche St. Martin. Werke: Te Deum, Charpentier, Händel und Mendelssohn.
13. Die 284 Stimmberechtigten heissen den Voranschlag 2005 mit einem Ertragsüberschuss von 1,2 Millionen Franken bei einem Steuerfuss von 70 Prozent gut und lehnen einen Antrag auf Steuersenkung um zwei Prozent ab. Sie stimmen einer Zonenplanänderung und dem Bebauungsplan für das Victoria-Areal zu und sprechen einen Planungskredit von 410 000 Franken für die Vorarbeiten und einen Wettbewerb zur Erneuerung des Schulhauses Inwil.
14. Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz wird der Ehrendoktortitel der Universität Bern verliehen.
16. Weihnachtslieder und Legenden aus Süditalien. «Natali Regis Glorie» mit Tarallucce. Rathus-Schüür.
18. Mitten im Dorf brennt in der Nacht an der Dorfstrasse 34 das Wohn- und Geschäftshaus der Familie Grüter aus. Die Bewohner werden evakuiert.
24./25. Grüne Weihnacht mit milden Temperaturen dank Föhn.
Weihnachtsmelodien vom Kirchturm begleiten auch dieses Jahr die Kirchenbesucher um Mitternacht nach Hause.
30. Victor Kaufmann feiert den siebzigsten Geburtstag und das Ereignis, dass er 40 Jahre den Baarer Kirchenchor dirigiert, mit einem öffentlichen Abendsingen in der Kirche St. Martin.
31. Der Trinkwasserverbrauch für das Jahr 2004 beträgt 1 569 438 m3, das ergibt pro Person 210 Liter pro Tag.
Am Jahresende sind 461 Personen arbeitslos.
Die Gemeinde zählt 20 511 Einwohner, 271 mehr als im Vorjahr.