• 2018 heimatbuchbaar-00
  • 2018 heimatbuchbaar-01
  • 2018 heimatbuchbaar-02
  • 2018 heimatbuchbaar-03
  • 2018 heimatbuchbaar-04
  • 2018 heimatbuchbaar-05
Dienstag, 18. Dezember 2018
Januar 2005
1. Frohes neues Jahr! Neujahrskonzert mit dem Quartett Scherzo Moskau im Gemeindesaal. Auf traditionellen russischen Instrumenten wie Balalaika, Balalaika-Kontrabass, Domra und Bajan begeistert das Quartett mit klassischen Werken.
5. Baarer Literaturquartett in der Rathus-Schüür: Werke von Jeffrey Eugenides, Martin Grzimek, Herrad Schenk und Markus Werner. Es diskutieren: Jacqueline Dossenbach, Thomas Heimgartner, Christa Kaufmann und Grazia Portmann.
8. Hanspeter I. Rosenberg wird mit «brimborischen» Ritualen in sein Amt als Zunftmeister der Fröschenzunft Ebel eingesetzt.
9. In der Spinni-Halle findet ein Benefiz-Konzert mit vielen Künstlerinnen und Künstlern zugunsten der Tsunami-Opfer statt.
Vernissage Edition Franz Mäder in der Galerie Billing Bild. Martin R. Dean, Schweizer Schriftsteller, liest aus seinen Werken.
Der Film «Hirtenreise» von Erich Langjahr ist als Filmmatinee im Kino Lux zu sehen. Anschliessend unterhält sich Urs Perner im Pingpong-Gespräch mit dem Filmschaffenden, der mit dem Innerschweizer Kulturpreis ausgezeichnet worden ist.
10. Die Möstlerzunft Baar hat einen neuen Mostvater: Walter I. Fuchs, der nur einmal an die Fasnacht geht: vom Schmutzigen Donnerstag bis zum Aschermittwoch.
13. Die Tanzpädagogin Eveline Talalt präsentiert mit Nurya Egger und Jessica Huber «Alles, was Sie sagen ...» in der Spinni-Halle.
14. «To see or not to see», der belgische Pantomime Jean-Louis Danovoye mit seiner Unterhaltungsshow in der Rathus-Schüür.
Jahreskonzert der Feldmusik Allenwinden: Mythen, Märchen und Legenden. Sie reichen klanglich von Abba bis Strauss. Direktion: Patrik Stadler. Aula Allenwinden.
15. Karl VI. Betschart besteigt den Thron und steht damit am Anfang der einjährigen Legislatur als Räbevater.
16. Ausstellung Galerie im Hof zum Thema Landschaften und Körperlandschaften: Urs J. Knobel, Landschaften aus dem Zugerland, Aquarell, und Viola Jürgens, figürliche Körperlandschaften aus Bronze.
19. Mit Gunhild Kübler im Gespräch: Sie spricht über ihre Tätigkeit und die Lust am Lesen. Moderator: Thomas Heimgartner. Rathus-Schüür.
20. Frauedonschtig: Niki de Saint-Phalle – mehr als fröhliche Nanas. Referat von Renée Classen. Rathus-Schüür.
22. Von der Raiffeisenbank in das Allenwindner Fasnachtstreiben: Bruno I. Pfefferli wird als Faschallminister inthronisiert.
Z-Galerie: Barbara Peikert, Lichtobjekte, Fotografien; Peter Voser: Aquarelle, Acryl auf Tuch.
23. Das Jubiläumsjahr der Musikschule Baar, sie feiert ihr 75-jähriges Bestehen, wird in der Kirche St.Wendelin mit einem Schülerkonzert eröffnet.
26. Baarer Literaturquartett: Werke von Antonio Lobo Antunes, Theodor Fontane, Siegfried Lenz, Peter Stamm. Es diskutieren: Christa Kaufmann, Urs Perner, Grazia Portmann und Hanspeter Uster. Rathus-Schüür.
27. Zwei Musicclowns, Gogol & Mäx, mit «Allegro Furioso». Rathus-Schüür.
28. Simon Ho gastiert in der Spinni-Halle mit farbigen Klangbildern und poetischen Texten.
31. Spatenstich für die WWZ: Die Druckleitung vom Schnueperenrain in die Spinnerei wird ersetzt.
Per Ende des Monats sind 464 Personen ohne Arbeit.

Februar 2005
4. Der Baarer Hobbyfotograf Röby Leutwyler hat bisher 30 000 Bilder gemacht. Seine Arbeiten, die beim Bahnhof Zug entstanden sind, stellt er in der Wy-Galerie in Zug aus.
4.–8. Die Fröschenzunft feiert ihren 60. Geburtstag in der Räbemetropole. Ein Nachtumzug mit über 20 Nummern mit Fackeln und Feuerspektakel setzt besondere Licht- und Schattenakzente.
5. Faschallumzug in Allenwinden mit originellen Sujets, fantastisch gestalteten Wagen, zähem Nebel und eisigen Temperaturen.
6./7. Fasnachtsumzug bei Sonnenschein mit 50 Sujet-Gruppen und Guggenmusigen. Bunter Kinderumzug mit 19 Nummern am Montag.
8. Im Feuer hat alles ein Ende: unumgänglicher Abschied vom «Räbechüng», innerhalb weniger Minuten bleibt nur ein Häufchen Asche. Die närrischen Tage sind vorbei.
19. Vernissage bei Billing Bild: Graziella Berger und Maria Lorenzi.
23. Schottische Battlefield Band, auch bekannt als «Rolling Stones of Folk», auf Schweizer Tournee. Rathus-Schüür.
24. Adelheid Page-Schwerzmann, eine Frau ohne Grenzen. Judith Stadlin gewährt Einblick in das Leben einer aussergewöhnlichen Frau. Rathus-Schüür.
In Baar machen acht Restaurants mit bei «Rauchfrei geni(essen) in Zug» und bieten der nichtrauchenden Kundschaft einen besonderen Service, ohne dabei die Raucher zu verärgern.
25. Premiere der Volksbühne Baar: Ausser Kontrolle, Komödie von Ray Conney, Dialektfassung von Jörg Schneider. Das Stück stellt die Lachmuskeln auf die Probe. Gemeindesaal.
27. Ausstellungseröffnung Galerie im Hof. Claudia Doucet, Malerei, und Bildhauer Tonyl, Skulpturen.

März 2005
2. «Von Schalmeien, Sack- und Querpfeifen», vergessene Instrumente der Appenzeller Volksmusik, Tritonus Volksmusikquartett. Rathus-Schüür.
Lehrkräfte aus Tirana, der Hauptstadt von Albanien, kommen zum Informationsaustausch und zur Weiterbildung in die Schule Sonnenberg.
3. Die Bürgergemeinde Baar beschliesst den Verkauf des Hauses Clara an der Zugerstrasse 49 einstimmig. Sie besitzt zehn von zwanzig Wohnungen.
Annemarie Arrigoni von der Galerie im Hof reist mit sechs Kunstschaffenden an die Ausstellung Art Karlsruhe, darunter der Baarer Elso Schiavo.
5. Im Rahmen des Projekts «Music against Depression» treten Sens Unik in der Spinni-Halle auf.
10. Projekt «Jazz and Dance» in der Spinni-Halle, Jazzmusik umgesetzt in Bewegung.
11. Vernissage Z-Galerie: Daniel Bamert präsentiert seine Ausstellung «Spektrum».
An der 11. GV des Vereins Heimatbuch Baar treten zwei langjährige Redaktionsmitglieder zurück: Jolanda Nigg und Josef Wyss.
12. Der FC Zuwebe Baar feiert sein 15-jähriges Bestehen mit dem 6. regionalen Special-Olympics-Hallenfussballturnier für Behinderte in der Waldmannhalle. 16 Teams sind dabei.
13. Jazzmatinee mit den New Harlem Ramblers, Dixieland-Formation der Spitzenklasse. Rathus-Schüür.
Die Schauspielerin Dorothée Reize erzählt das Markusevangelium in einer szenischen Lesung in der Kirche St. Martin.
16. Die Rechnung 2004 der Gemeinde Baar schliesst mit einem Überschuss von 15,6 Millionen Franken ab.
17. Frauedonschtig: Reise ins moderne Lernen. Durch Einblick ins neuzeitliche Lernen entdecken wir unseren eigenen Denk- und Lernstil. Referat: Harriet Aaldijk. Rathus-Schüür.
19. Heimatabend der Trachtengruppe Baar unter dem Motto «Chrüz und quer dur d’Schwiiz» mit dem Trachtenchor Baar; Leitung Chantal Ernst; Trachtentanzgruppe Baar, Leitung Franziska Müller; Kindertanzgruppe und Tanzgruppe Gmüetlichi Lüüt. Gemeindesaal.
20. Johannes-Passion von G. F. Händel für Solostimmen, Chor und Orchester in der Kirche St.Martin. Kirchenmusikverein Unterägeri, Leitung Lucia Canonica; Baarer Kammerorchester mit Jörg Stählin, Konzertmeister.
21. Revierförster Karl Müller wird von der Stiftung Pro Silva Helvetica für sein pionierhaftes Vorgehen bei der Waldbewirtschaftung mit der Kasthofer-Medaille ausgezeichnet.
22. Vor 120 Jahren ist der Komponist Robert Fellmann in Baar geboren worden.
24. Die Hauenstein AG, Baumschulen und Gartencenter, wird mit dem «Giardina-Award Gold 2005» ausgezeichnet.
31. In der Gemeinde Baar leben 464 arbeitslose Personen.

April 2005
2. Die Walliser Sängerin Sina und Band besucht auf ihrer Schweizer Tournee auch Baar und stellt die CD «All:Tag» vor. Gemeindesaal.
Premiere für «E Gsichtsmaske bitte!». Zuger Landjugend-Theater. Aula Allenwinden.
5. Der Zirkus Liliput, Kleinod unter den Schweizer Zirkusbetrieben, gastiert auf dem Festplatz bei der Waldmannhalle.
7. «VoxBox», A-cappella-Gesang mit Screaming Potatoes. Rathus-Schüür.
9./10. Schweizer Rhönrad-Meisterschaft in der Waldmannhalle mit 37 Sportlerinnen und Sportlern.
10. Die irische Stimme, Maria Doyle Kennedy, mit ihrem Partner Kieran Kennedy, besucht auf ihrer Europa- und Schweizer Tournee Baar. Spinni-Halle.
Ausstellung der Galerie im Hof. Arnaldo Ricciardi: Abstrakte Malerei; Carolyn Heer: figürliche Bildhauerei in Bronze.
13. Die Musikschule Baar feiert ihr 75-jähriges Bestehen im Gemeindesaal. Zum Jubiläum wird eine DVD als Erinnerungsdokument gestaltet.
Stefan Bucher öffnet den Dorfladen Allenwinden wieder. Der 13. als Eröffnungsdatum soll ihm Glück bringen.
16. Die Wasserwerke Zug (WWZ) erneuern zur Zeit eine 100 Jahre alte Druckleitung beim Schnueperenrain. Sie wird auf einer Länge von 678 Metern ausgewechselt. Dank dem grösseren Rohrdurchmesser (140 cm) wird die Jahresproduktion um 200 000 kWh gesteigert.
21. Frauedonschtig: Entgiften, Entsäuern, Entschlacken. Die reinigende Kraft der Elemente Feuer, Erde, Luft, Wasser. Referat: Willy Küttel. Rathus-Schüür.
23. Frühlingskonzert mit Theater: Jodlerklub Echo Baarburg. Musikalische Leitung: Erich Scheiwiller. Gemeindesaal.
460 Schüler reisen durch Musikkulturen «In 80 Minuten um die Welt» und musizieren in der Waldmannhalle zum Abschluss einer musischen Projektwoche.
24. Ausstellung Billing Bild. Enric Mas, Spanien: LA Espera; Andrea Franziska Thali: CH – Beyond this or that.
Alice im Orgelland, Serenade. Katarina Lienhart, Mezzosopran und Rezitation; Martin Kovarik, Orgel; Eva Surovicova, Violine. Kirche St.Martin.
Das 86. Zuger Kantonal-Schwingfest findet in Baar statt.
28. Pasta del Amore, Schwatz & Weis. Warum verstehen sich die Leute nicht? Dieser Frage gehen Christian Gysi und Bruno Maurer nach. Rathus-Schüür.
Die neue Broschüre «Herzlich willkommen – Unser Baar» wird an alle Haushaltungen verteilt.
29. Vernissage Z-Galerie. Katrin Zurfluh: Neue Arbeiten; Hedi von Zelewsky: Assemblagen/Collagen.
Jahreskonzert der Feldmusik Baar unter dem Titel «Ode an Österreich». Als spezielles Werk ist «Man in the Ice» von Otto M. Schwarz zu hören. Leitung: Hans Hürlimann. Gemeindesaal.
Die Arbeitslosenstatistik meldet 462 Arbeitslose.

Mai 2005
1. Gold für die Kunstradfahrerinnen des ATB: Die Sechsermannschaft siegt vor Luzern und Sirnach.
3. Gastkonzert zum Jubiläum der Musikschule mit dem weltbekannten Kinderchor Jitro aus Böhmen. Kirche St.Martin.
4. Tango, Hommage à Piazolla mit Vater, Geige, und Sohn, Bandoneon, Zisman. Rathus-Schüür.
7. Märchenstunden mit Claudia Mirjam Hauser und Snezana Janna Serafimoska in den Höllgrotten.
8. Das Restaurant Freihof, geführt von Marco und Manuela Menghini, zählt neu zu den Mitgliedern der Schweizer Gilde etablierter Köche.
11. Page & Page: ein unkonventionelles Paar, eine unkonventionelle Lesung von und mit Judith Stadlin und Michael van Orsouw. Rathus-Schüür.
12. René Büttiker, Musiker und Leiter der Jugendmusik Baar, erhält den Baarer Kulturpreis 2005, begleitet von musikalischen Beiträgen der Jugendmusik Baar und der Neuner-Musik der Musikschule Baar. Laudatio: Sales Kleeb, Zug.
19. Frauedonschtig: Veränderungen im Leben mit neuen Sichtweisen. Maria Fries stellt ihre ganzheitliche Methode des Augentrainings vor. Rathus-Schüür.
Politsatire: Andreas Thiel, begleitet von Les Papillons. Rathus-Schüür.
21. Skater und Biker messen sich bei der ersten Skater Jamsession beim Jugendtreffpunkt Cube.
28. Tunafish is back. Gastkonzert mit der Zugerin Tunafish, Ken Miller und Simon Berz. Spinni-Halle.
29. Serende mit Eva Surovicova, Violine; Pavol Farkas und Martin Kovarik, Klavier. Werke von Beethoven, Schumann und Schubert.
Die Big Band Zug tritt mit ihrem Jahreskonzert in der Spinni-Halle auf. Mit dabei ist die Sängerin Daniela Brun, bekannt aus «MusicStar».

Juni 2005
1. In einer Baugrube an der Inwilerstrasse werden ein Stück von einem Steinbeil und Reste von Keramikgefässen gefunden. Die Funde stammen aus der Zeit von 3200 vor Christus. Die Gemeinde ist 500 Jahre älter als bisher angenommen.
Schon wieder ein Brand an der Dorfstrasse: Der Schopf des Blumengeschäftes Ziswiler geht in Flammen auf.
2. Pello – ein Clown mit 1000 Gesichtern: Maskenschau. Rathus-Schüür.
Cioma Schönhaus erzählt zum Anlass des Kriegsendes vor 60 Jahren aus seinem abenteuerlichen, lebensgefährlichen Leben im Dritten Reich. Nach der Lesung aus seinem Buch «Der Passfälscher» folgt ein Konzert des Baith Jaffe Klezmer Orchestra, das seine Söhne gegründet haben. Spinni-Halle.
4. Die Korporation Baar-Dorf zeigt der Bevölkerung die Holzheizzentrale Lättich, die auch das Schwimmbad Lättich heizt.
Eröffnung der Wanderausstellung «Schiele in Baar» im Ausstellungscontainer des Kunsthauses Zug auf dem Rathausplatz.
Vernissagen. Billing Bild: Intimitäten von Myriam Arnelas.
Z-Galerie: Piero Dorazio, Giuseppe Santomaso, Original-Grafiken.
Galerie im Hof: Robert Arato, Wasserbilder.
5. Dreimal deutlich Ja an der Urnenabstimmung: Die Ortsplanungsrevision, der Verkauf des Grundstücks «Rote Trotte» und der Kauf des Grundstücks «Schmidhof» werden gutgeheissen.
9. Mit dem Spatenstich beginnen die Bauarbeiten für das Zuger Kantonsspital in Baar. Es soll im August 2008 bezugsbereit sein.
Henry Camus ist mit seinem Soloprogramm «Waage Intuitionen» in der Rathus-Schüür zu Gast.
11. Die Jugendmusik Baar feiert das 75-Jahr-Jubiläum mit einem Konzert, das quer durch die USA führt. Das Korps wird seit 30 Jahren von René Büttiker geleitet.
12. Mit Werken aus Klassik, Romantik und zeitgenössischer Musik spannen die beiden Organisten Martin Kovarik und Erwin Messmer im Rahmen der internationalen Orgeltage einen weiten Bogen. Kirche St. Martin.
Voice-Steps spielen das Musical Queens of Rock. Spinni-Halle.
14. Die Gemeindeversammlung mit 328 Stimmberechtigten nimmt für den Gemeinderat eine unerwartete Wendung: Er muss die Umgebungsgestaltung Schulhaus Marktgasse/Rathus-Schüür-Platz überarbeiten. Geschäftsbericht und Rechnung werden genehmigt, der Verteilung des Überschusses wird zugestimmt, die gemeindlichen Beiträge an die SBB-Bahnhofplatz-Überbauung, der
Bebauungsplan Leihgasse/Chriesimatt und der Kauf des Feuerwehrfahrzeuges finden ebenfalls Zustimmung. Gemeindepräsident Jürg Dübendorfer gibt seinen Rücktritt per Ende 2006 bekannt.
15. Die Schule Sonnenberg spielt das von Pater Erwin Benz übersetzte Märchen «Der Greif und der Kaplan» zum Abschluss seiner Tätigkeit als Direktor.
16. Frauedonschtig: «Die Arbeit mit dem Pendel», Fakten, Hintergründe und praktische Beispiele. Vortrag von Thomas Gloor. Rathus-Schüür.
17. Priska Doppmann gewinnt die Tour de la Drôme in Frankreich, die Radrennfahrerin sichert sich auch den dritten Etappenerfolg.
23. Der Schweizer Musiker Roland van Straaten mit seiner Mundharmonika und seinem Programm «Blues Harp Solo» in der Rathus-Schüür.
26. Die Baarer Gemeindepräsidenten Othmar Andermatt, Jules Binzegger, Jürg Dübendorfer und Urs Perner im Rathus-Schüür-Pingpong im Gespräch.
Serenade mit Werken von Zeljenka, Stravinskij, Chopin, Saint-Saens und Martin Walter. Mit Eva Surovicova, Violine; Martin Walter und Martin Kovarik, Orgel. Kirche St.Martin.

Juli 2005
1. Brigitte McMahon, Triathlon-Olympiasiegerin von 2000 in Sydney, gibt den EPO-Missbrauch zu und erklärt den Rücktritt.
2. Party zum Abschied der Spinni-Halle mit Latin Sound und Resident DJ Andy Landys. Sie zieht nach Zug und wird im November als Chollerhalle wieder eröffnet.
Die Pfadi Baar stimmt sich auf das Lagermotto «Völker der Meere» ein und macht mit Flossen den Ägerisee unsicher.
3. Traditionelle Ebeler Chilbi mit Programm von Nabia, Fröschenzunft und St.-Thomas-Team.
8. Mehr Büros, weniger Arrestzellen: Die Mitarbeiter der Polizeidienststelle Baar-Berg an der Leihgasse 11 können in die neuen Räumlichkeiten einziehen.
16. Klanginstallationen im Lorzentobel: Das Kunsthaus Zug mobil zeigt bei den Höllgrotten «2 Glasses of Water» von Alvin Lucier.
23. Melanie Schweiger holt am Schwimmwettbewerb in Genf über die 50-Meter-Rücken-Distanz die Goldmedaille.

August 2005
1. Auf dem Schulhausplatz Sternmatt II feiern 500 Personen den Nationalfeiertag bei Risotto, Bratwurst und Schweinssteak. Statt einer Rede gibt es eine Diskussion mit Vizegemeindepräsident Paul Langenegger, Berufsmaturandin Jenny Beeler und dem Kaufmann Lorenz Strickler. Die Feldmusik Baar spielt die Landeshymne.
9. Gasballonfahrer Silvan Romer gewinnt den GP Kandersteg bei seiner 502. Fahrt und der 35. Alpenüberquerung mit mehr als 20 Kilometern Vorsprung.
18. Jubiläumsfest 10 Jahre Ludothek Baar auf dem Rathus-Schüür-Platz.
Der Baarer Breakdancer Mark Dossenbach trägt sich ins Guinness-Buch der Rekorde ein mit 16 Drehungen auf dem Ellenbogen.
20. Jubiläumsfeier 10 Jahre Altersheim Martinspark.
Das Geschäft der Familie Grüter an der Dorfstrasse 34 wird nach einer Renovation wieder eröffnet.
22. Unwetter mit übertretenden Bächen, Erdrutschen und gesperrten Strassen führen zum Ausnahmezustand. Im Lorzental schwemmt die Lorze Teile des Ufers weg und Bäume. In Deinikon tritt der Littibach über die Ufer und überschwemmt eine Gärtnerei. Das Wasserkraftwerk unterhalb der Lorzentobelbrücke muss abgestellt werden. In Blickensdorf sorgt ein wilder Bach für einen längeren Feuerwehreinsatz. In Inwil gibt es kleine Erdrutsche und in Allenwinden tritt der Dorfbach über die Ufer.
26. Ils Fränzlis da Tschlin: «Ballada» traditionelle Engadiner Volksmusik. Rathus-Schüür.

September 2005
2. Jodlerkonzert auf dem Rathausplatz mit der Kantonalzugerischen Jodlervereinigung und Fahnenschwingern und Alphornbläsern.
3. Die Farben der Tropen: Myrtha Steiner zeigt in der Galerie Billing Bild Inspirationen aus Singapur.
5. Der Dorfladen Allenwinden erhält eine Minipost.
8. Der Forschungsbericht mit Flurin Caviezel, Musiker und Kabarettist aus Rhätien. Rathus-Schüür.
9. Ausstellung Z-Galerie: Neue Arbeiten von Fritz Roth.
15. Frauedonschtig: «Glas, Glas, was ist das». Einblick in die Geschichte und die Verarbeitungstechniken des Glases gibt Catherine Ineichen. Rathus-Schüür.
16. Die Chromstahlplastik «Otello» des Baarer Künstlers Josef Staub auf dem Platz vor dem neuen Rathaus wird eingeweiht.
22. «Hanneli-Musig»: Die nach der Volkskundlerin Hanny Christen benannte Musikgruppe präsentiert Melodien aus der Volksmusiksammlung von Hanny Christen. Rathus-Schüür.
23. Die von 100 Jungbürgerinnen und Jungbürgern besuchte Feier im Gemeindesaal verläuft tadellos und in guter Stimmung.
24. Marcel und Brigitt Ceccon schliessen nach 16 Jahren ihren Laden in Blickensdorf. Er wird von Zlatko Jevtic weitergeführt.
Herbstexkursion des Vereins Heimatbuch Baar nach Muri mit 120 Teilnehmenden.
24./25. Carmina Burana von Carl Orff für zwei Klaviere und Perkussion. Metallbau Krähenbühl.
25. Ausstellung: Verena Wanner, Kompositionen auf Leinwand; Jürg Bächtold, Arbeiten in Ton. Galerie im Hof.
29. «El Salam»: Musikalischer Auftakt zum Filmfestival WeltSichtBaar 05 zum Thema «Maghreb». Rathus-Schüür.
Auf dem ehemaligen Fabrikareal der traditionsreichen Rittmeyer AG in Inwil ist nun ein neues Quartier entstanden mit einem Bürogebäude für die Rittmeyer AG, Reiheneinfamilienhäusern und Familienwohnungen.
29.–12. Oktober. 5. und letztes Filmfestival WeltSichtBaar im Kino Lux mit Werken des Südens und Ostens.
30. Jahreskonzert des Mandolinenorchesters Baar mit Mandolinenseptett Rudolstadt, Krienser Saitenmusig, Sandra Tinner, Mandoline, Rodolphe Dewarrat, Orgel. Leitung: Peter Holzer. Gemeindesaal.
391 Personen aus Baar sind arbeitslos.
Einwohnerzahl im September: Baar zählt 20 763 Einwohner.

Oktober 2005
6. Cécile Bürki übergibt die Leitung des Baarer Mittagsclubs an Brigitte Dettling.
3. Eine partielle Sonnenfinsternis beginnt um 9.49 und endet um 12.32 Uhr.
7. Führung Industriepfad Lorze: Bruno Birrer zeigt die Nutzung des Mühlebachs im 17.–18. Jahrhundert.
Kulturebel und Buchhandlung Schmidgasse laden in der Rainhalde zur Lesung von Endo Anaconda, «Stiller-Has»-Sänger, ein. Er liest aus seinem Buch «Sofareisen».
Benefizkonzert in der reformierten Kirche: Der international bekannte Meistergitarrist Roland Müller spielt Werke von Dowland, Sor, Giuliani und Mangoré.
9. In Blickensdorf wird die erste Moschee im Kanton Zug eingeweiht. Imam ist Mehmet Aydemir.
Werkschau im Hof «Schlüsseli», Deinikon: Holzskulpturen von Sonja Eckenstein- Schalen.
Der Damm des Schlammweihers der Risi AG in Sihlbrugg droht zu brechen und gefährdet das Industrie- und Gewerbegebiet. Ein Leck im Damm wird abgedichtet und es kann entwarnt werden.
15. Heimatabend des Jodlerclubs Heimelig mit verschiedenen Jodlerformationen wie Jodlerklub und Jodlerterzett Heimelig aus Horw unter der Leitung von Hans Aregger und Jodlerduett Ursula Gernet-Aregger/Ueli Aregger. Gemeindesaal.
16. Dimitri Scharkow, Bariton, und Helena Fastowskaja, Orgel, konzertieren in der Kirche St. Martin. Sie interpretieren vor allem Werke russischer Komponisten.
19. Hermann Röllin aus Notikon erhält für seinen Schnaps sieben Goldmedaillen.
20. Frauedonschtig: «Gärten der Sinne – sinnliche Gärten». Warum Gärten zu einem aussergewöhnlichen Erlebnis werden können erklärt Francesca Kamber-Maggini. Rathus-Schüür.
22. Vernissage: Eva Zwimpfer, «es brodlet», Kunstobjekte aus Abfall. Billing Bild.
Kindermusical «Taler, Taler», interpretiert von 40 Kindern und Ensemble der Musicalwoche in Hölstein BL. Gemeindesaal.
23. Eröffnung: Ausstellung Jeanmaire Alexander, Malerei; Karl Ulrich Nuss, Skulpturen. Galerie im Hof.
Jazziges Benefizkonzert zugunsten krebskranker Kinder in der Rathus-Schüür mit Early Grey Jazztett und Sarah Vettiger.
Allenwindner Chilbi mit Gumpischloss, nostalgischem Karussell und anderen Attraktionen.
25. Wegen der Vogelgrippe gilt auch in Baar Hausarrest für Hühner und Gänse.
27. «Prishtina»: Die Band «Kapsamun» aus Basel bringt Musik aus Jazz und Folk mit Elementen Kosovo-albanischer Volksmusik. Rathus-Schüür.
28. Ten Sing Baar steht mit seiner neuen Show «Quattro Stagioni» und einer 50-köpfigen Besetzung Jugendlicher aus Baar und Umgebung auf der Bühne. Gemeindesaal.
29. «Zyt isch do»: Einweihung der Schule Dorfmatt und der Musikschule Baar nach zweijähriger Bauzeit. Die Schule Dorfmatt bietet Platz für 380 Kinder, die Musikschule musste 25 Jahre auf ihr neues Schulhaus warten.
30. Musikabend in St.Martin: Werke von Vivaldi, Händel, Mozart, Mendelssohn mit den Sopranistinnen Sarah Maeder und Corinne Sutter. Martin Kovarik, Orgel.
31. In Baar werden 375 arbeitslose Personen gezählt.

November 2005
3. Räbeliechtli-Umzug der Baarer Kindergartenkinder im Dorfzentrum.
4. Im Rahmen des Zuger Abraxas-Literaturfestivals präsentieren Idrissa Keita, Mali, und Ibo, Senegal, eine Geschichte mit Trommeln und Pantomime in afrikanischer Erzähltradition. Rathus-Schüür.
5. Barockkonzert mit «Sentieri musicali» in der reformierten Kirche.
6. Märchentheater Sabine Rasser und Roland Münzel mit «König Drosselbart und die verwöhnte Prinzessin». Gemeindesaal.
8. Baarer Literatur-Quartett in der Rathus-Schüür. Werke von Gila Lustiger, Cees Nooteboom, Orhan Pamuk und Ruth Schweikert. Diskussion: Thomas Heimgartner, Christa Kaufmann, Grazia Portmann und Hanspeter Uster.
10. Die 14-jährige Tanja Hotz ist Preisträgerin des Kompositionswettbewerbes für Kinder und Jugendliche aus der Zentralschweiz.
12. Die Möstelerzunft Baar feiert ihr 15-jähriges Bestehen.
12.–14. Baarer Chilbi: Das Riesenrad und viele weitere Vergnügungsbetriebe sorgen für Spass und Nervenkitzel. Der Samstag ist sonnig, Sonntag und Montag sind bei Hochnebel trocken und kühl.
«Martinsteilet», die Kirchgemeinde unterstützt den Bau eines Tagesheimes für behinderte Kinder und Jugendliche in Hust in der Ukraine.
14. Das Breakdance-Trio Dirty Hands wird mit dem kleinen Prix Walo 2005 ausgezeichnet.
17. Wall Street Theater: «Take a Seat», akrobatische Comedy. Rathus-Schüür.
Frauedonschtig: «Goldkunst – Kunst und Gold und Bronze»: Wie man Gefühle in kreative Werke verpacken kann. Urs Bischof in der Rathus-Schüür.
19. Konzert des Baarer Kammerorchesters: Bach – Barock; Jobim – Jazz. Solisten: Eva und Jörg Stählin, Violinen; Beat Bürgi, Tenorsax; Daniel Wäch, Piano; Claudio Strebel, Bass; Reto Ohnsorg, rums. Leitung: Jörg Stählin. Gemeindesaal.
20. Pingpong: Das aktuelle Gespräch mit Trudi Gauch und René Ander-Huber, geführt von Urs Perner. Rathus-Schüür.
Galerie Z: Objekte, Bilder und Wandteppiche von Beat O. Iten und Annemie Lieder.
Herbstkonzert des Akkordeon-Orchesters Zug-Baar in der reformierten Kirche. Leitung: Patricia Draeger.
Musikabend in der Martinskirche: Martin Walter und Martin Kovarik improvisieren und loten die Klangwelt der Orgel aus.
24. Zum Abschluss der Renovation der Kirche St. Martin gibt die Kirchgemeinde einen Kirchenführer heraus.
25. Der Fahrzeugbestand in der Gemeinde Baar ist im Vergleich zum Vorjahr um 448 Einheiten auf 14 988 angestiegen.
25./26. «Zauberwald». Das Publikum des STV-Turnabends in Allenwinden erlebt eine bunte Reise durch einen Wald voller Fabelwesen. Mit dabei sind auch Zauberer Vladimir und das Theaterstück «Umstiige bitte».
26. Der Baarer Ortskern zeigt sich in vorweihnachtlicher Pracht: An 134 Ständen wird am Christchindli-Märt Kunsthandwerk angeboten.
27. Kirchenkonzert der Feldmusik Baar. Werke: A Festival Interlude, Franco Cesarini; 1405: Der Brand von Bern, Mario Bürki; Ballade, Philip Sparke; Fantasia, Paul Harvey; Nussknacker-Suite, P. I. Tschaikowsky. Dirigent: Hans Hürlimann. Kirche St. Martin.
Galerie im Hof. Monika Thiele: Fadenbildwerke auf Seidenorganza «Art Neue Figuration»; Norbert Klaus: konkrete, skulpturale Arbeiten aus Reisig.
Doppelsieg für Baarer Schwimmerin: Melanie Schweiger wird zweifache Schweizer Meisterin.

Dezember 2005
1. «Ich denke, also sing’ ich», Leidenschaft für die deutsche Sprache in Reim und Lied mit Bodo Wartke. Rathus-Schüür.
3. Vernissage Billing Bild: Sladjan Nedeljkovic, Werkzyklus «Landscapes»; Antonia Bisig, Aquarelle.
4. «Bernd der Bär», Stabpuppenspiel für Kinder und Erwachsene. Rathus-Schüür.
Die Theatergesellschaft Baar führt im Dezember das Dialektmärchen «De stumm König» von Beat Hägi auf im Altersheim Martinspark und verwandelt dieses in einen Königshof.
Adventskonzert in der Kirche St. Thomas, Inwil, mit dem St.-Thomas-Chor, Leitung: Ariane Inglin-Torelli, und dem Baarer Kammerorchester, Leitung: Jörg Stählin.
9.–11. Kunstmarkt in der Rathus-Schüür: Kunst zu kleinen Preisen von Künstlerinnen und Künstlern aus Baar und der Region.
10. Kunstmarkt in der Z-Galerie: Bilder und Grafiken von Schweizer und internationalen Künstlern.
11. Der Currende-Chor bricht am frühen Morgen bei bissiger Kälte und Bise auf zum Weihnachtslieder-Rundgang.
Baarer Adventskonzert: Russische Weihnachtshymnen, Stimmen von ergreifender Schönheit mit dem «Grossen Chor des Patriarchen von Moskau und ganz Russland, Aleksij II.» in der Kirche St. Martin.
12. Die neue UBS-Geschäftsstelle am Kreuzplatz öffnet ihre Pforten.
14. Gemeindeversammlung mit 270 Stimmberechtigten. Der Finanzplan wird zur Kenntnis genommen, das Budget genehmigt und der Steuerfuss von 70 auf 65 Prozent reduziert. Zustimmung gibt es für das Konzept familienergänzende Kinderbetreuung, für die 2. und 3. Etappe der Neugestaltung Umgebung Marktgasse/Rathus-Schüür-Platz und einen Aufbahrungsraum in Allenwinden. Ein Beitrag an die Hilfe für Minenopfer in Kambodscha wird bewilligt.
Die Stiftung St. Martin Baar hat ein grosses Ziel erreicht: In Südkamerun sind 1000 Trinkwasserbrunnen gebaut.
15. Duo Paetsch & Pip: Die amerikanische Violinistin Michaela Paetsch und der polnische Akkordeonist Wieslaw Pipcynski lassen Perlen des klassischen Violinrepertoires erklingen. Rathus-Schüür.
16. Auf einem Hof in Neunotikon brennt eine Scheune ab. Alle anderen Objekte auf dem Hof können geschützt werden.
24. Nach der Mitternachtsmesse erklingen vom Kirchturm Weihnachtsmelodien der Turmbläser St.Martin unter der Leitung von Hansruedi von Wyl.
24./25. Eine dicke, graue Decke liegt über Baar bei Temperaturen um den Gefrierpunkt.
26. Leichte, weisse Flocken fallen und verbreiten weihnächtliche Stimmung.